Portrait Yesim Birken - Anwaltskanzlei Birken - Ihre Rechtsanwältin für Familienrecht Hamburg & Erbrecht Hamburg
Rechtsanwältin Yeşim Birken

Forderung & Zwangsvollstreckung

Als Anwältin unterstütze ich Sie gerne dabei, Ihre ausstehenden Forderungen zwangsweise geltend zu machen. Denn nicht immer bedeutet ein gewonnenes Verfahren, dass Sie auch problemlos Ihr Ziel erreichen.

Lassen Sie sich deshalb von mir bei wichtigen Fragen beraten und vertreten, zum Beispiel:

  • Mein Gegner zahlt die erstrittene Geldforderung nicht – was tun?
  • Welche Voraussetzungen muss ich für eine Zwangsvollstreckung erfüllen?
  • Inwiefern lassen sich Sachwerte des Schuldners pfänden?

Mit meinem Rechtsservice entlasten Sie sich komplett: von der Recherche über die Kommunikation mit Gerichtsvollziehern und Rechtspflegern bis zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Ich nutze alle gesetzlichen Möglichkeiten, um aus Ihrem juristischen Erfolg auch einen wirtschaftlichen zu machen.

Zu den möglichen Maßnahmen gehören etwa die Pfändung von Bankkonten, Grundstücken, Gesellschaftsanteilen oder Arbeitseinkommen. Durch meine Arbeit sparen Sie Zeit, schonen Ihre Nerven – und können sich wieder ganz auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Vereinbaren Sie mit mir gerne einen Termin in meiner Kanzlei in Hamburg. Dort besprechen wir in Ruhe Ihr Anliegen. Falls Sie nicht in der Region wohnen, kann ich Sie natürlich auch telefonisch beraten.

Logo von Kanzlei Birken
Anwaltskanzlei Birken
Rechtsanwältin Yeşim Birken

Kreuslerstraße 10 / Ecke Mönckebergstraße 19
20095 Hamburg





    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@kanzleibirken.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

    Aktuelles

    Erstellung eines Nachlassverzeichnisses: Hinzuziehungsanspruch gewährt Pflichtteilsberechtigen keinerlei Mitwirkungsrechte
    Nachlassverzeichnisses- Familienrecht Hamburg Pflichtteilsberechtigten steht das Recht zu, bei der Erstellung eines privaten wie auch eines notariellen Nachlassverzeichnisses persönlich anwesend zu sein. Ist aber der Anspruch auf Erstellung eines notariellen Nachlassverzeichnisses durch eine gerichtliche Entscheidung tituliert, nicht aber die Pflicht zur Hinzuziehung des Pflichtteilsberechtigten, gilt das Nachlassverzeichnis als ordnungsgemäß erstellt…
    Digitaler Nachlass: Rechtliche Regelungen für Online-Konten und digitale Vermögenswerte
    Digitaler Nachlass: Erbrecht Hamburg Rechtliche Regelungen für Online-Konten und digitale Vermögenswerte Der digitale Nachlass gewinnt in unserer zunehmend vernetzten Welt an Bedeutung. Doch welche rechtlichen Regelungen gelten für den Umgang mit Online-Konten und digitalen Vermögenswerten nach dem Tod? Der digitale Nachlass umfasst E-Mail-Konten, soziale Medien, Online-Shopping-Konten, digitale Währungen und mehr.…
    Grenzüberschreitende Erbschaft: Erbschaftsausschlagung muss landeseigenen Formerfordernissen genügen
    Erbschaftsausschlagung – Erbrecht Hamburg Nach deutschem Recht ist eine Erbschaftsausschlagung nicht nur frist-, sondern auch formgebunden. Die Ausschlagung erfolgt grundsätzlich durch Erklärung gegenüber dem Nachlassgericht oder in öffentlich beglaubigter Form durch notarielle Erklärung. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) musste sich im folgenden Fall mit der Frage beschäftigen, wessen nationales Recht für…